Oder das Tal aufgeben (2012 – 2016)

Die Lawinenschutzbauten von St. Antönien / Verlag Scheidegger & Spiess
Kaspar Thalmann, Fotografien / Nadine Olonetzky, Stefan Hotz und Köbi Gantenbein, Texte; nominiert für Deutschen Fotobuchpreis 2016Swisspressphoto Award 2016 in der Kategorie Alltag
Limitierte Edition

Das Dorf St. Antönien liegt malerisch in einem Seitental des Prättigaus im Kanton Graubünden. Jahrhundertelang war es von verheerenden Lawinenniedergängen betroffen. Von 1953 bis 1977 wurde nach der grossflächigen Zerstörung des Bannwalds oberhalb des Dorfs eine der grössten Lawinenschutzverbauungen der Schweiz errichtet. 16 Kilometer Verbauungen schützen rund 90 Gebäude und cirka 70 Einwohner. Seither geht es um die Instandhaltung – ein Endloswerk. Das Buch beschäftigt sich mit brisanten Fragen um die Lebensraumsicherung für den Menschen und den Landschaftsschutz in den Alpen.

 

 

© KASPARTHALMANN AG, Im Lot 8, CH-8610 Uster, T 044 905 29 22, Email | ÜBER UNS | AKTUELL